Valles del interior de la Marina Alta

Dejando la zona del litoral y las playas, la zona interior de la Marina Alta ofrece paisajes montañosos de gran belleza. Hay numerosos los pueblos, que merecen la pena una visita para apreciar la tranquilidad y la belleza que se respira en ellos. La mayoría de ellos se agrupan en valles: Vall del Pop, Vall de Laguart, Vall de Gallinera y Vall d’Ebo.

Son distintos valles que bien merecen una excursión puede hacerse en un día visitando los distintos pueblos, muchos de ellos están muy cerca y es posible hacer rutas caminando para enlazar unos con otros.

Ell Vall del Pop lo forman las ciudades de: Benijembla, Murla, Parcent, Alcalalí, Xaló, Lliber, Senija y Benissa, en todos ellos hay numerosas rutas de senderismo para descubrir los paisajes, sus construcciones, montañas, una de las rutas mas bonitas que realizar es La ruta de los almendros en flor, en el mes de Febrero y principios de Marzo, hay dos rutas y pueden iniciarse desde Alcalalí o desde Jalón. 

También es posible hacer la ruta de los Riuraus, que son construcciones emblemáticas de esta zona y únicas en todo el mundo, su principal uso era el de secaderos para convertir la uva moscatel en pasas.

Igualmente al estar toda la zona rodeada de montañas, también se pueden hacer aparte de rutas de senderismo, rutas en BTT y escalada.

Vall de Laguart, formado por los pueblos de: Benimaurell, Campell, Fleix y Fontilles, todos ellos constituyen un solo municipio.

Este Valle es conocido por ser el lugar que alberga una de las rutas de senderismo más bonitas y más difíciles de toda la provincia de Alicante, El barranco del Infierno, es una ruta exigente, que requiere de algo de preparación, es una ruta circular con numerosas subidas y bajadas, una auténtica maravilla natural, formada por el río Girona, que separa la Sierra de la Carrasca o de Ebo, de la Sierra del Migdia y atraviesa todo el valle hasta llegar al Embalse de Isbert. A lo largo de este ruta encontraremos numerosos escalones de piedra ( mas de seis mil ), barrancos, el Forat de la Juvea, el Barranc de Salt cuando hay lluvias abundantes, da lugar a una impresionante cascada de 65 metros de altura, es sin duda una ruta que no puedes perderte si visitas esta zona.

Este valle también es conocido por el cultivo de la cereza, tiene incluso denominación de origen, Cerezas de la Montaña de Alicante, para ver los cerezos en flor hay que ir en primavera, y para el mes de Junio, ya se puede disfrutar de este exquisito manjar así como apreciar la belleza de los arboles llenos de cerezas mientras damos un paseo por la zona.

Muy recomendable también es hacer una visita a cuevas como la Cova de les Calaveres, en la ladera norte del monte Segili, en el término municipal de Benidoleig. 

Vall de la Gallinera: compuesto por los pueblos de Benirrama, Benialí, Benissivà, Benitaia, La Carroja, Alpatró, Llombai y Benissili.

Hay una ruta para visitar estos 8 pueblos, es un bello recorrido que no presenta dificultades importantes para el caminante, ya que la mayor parte del trayecto se realiza por caminos asfaltados o bien acondicionados y el desnivel es suave, donde hay tramos que también se pueden recorrer en bicicleta de paseo. A lo largo de todo el recorrido podremos disfrutar de bonitos paisajes, naturaleza en estado puro, asi como disfrutar de la gastronomía local y de los productos de la zona como miel, cerezas, mistela, mermeladas, etc,

Si nos gusta el senderismo y estar rodeados de naturaleza, hay que hacer una visita obligatoria a la La peña Foradada que preside el paisaje desde cualquier punto donde te encuentres de este precioso valle, desde arriba se pueden ver los ocho pueblecitos que lo componen, la sierra de Mariola, Safor y Benicadell e incluso el mar.

Vall d’Ebo:

Este valle ofrece también a los amantes del senderismo sendas marcadas que suman un total de 48 Kms de recorrido en el término municipal. La naturaleza, ha tallado en el Valle de Ebo uno de los paisajes más bonitos de la Comunidad Valenciana: el Barranco del Infierno también visitable desde este valle.

Los ‘Avencs’ hacen de este municipio un lugar especial. Se trata de grandes simas que repentinamente aparecen en el suelo, con bocas de más de 20 metros de anchura y una profundidad de entre 57 a 140 metros. Hay que llevar cuidado donde se ponen los pies.

La cueva del Rull posee también notables valores geológicos. Podremos ver en ella estalagmitas, estalactitas, coladas y banderas.

Otra ruta imprescindible es la llamada ruta de Els Tolls, un rincón del río Ebo o Girona en el que existen balsas naturales de agua y donde, desde antiguo, la gente del pueblo y visitantes se bañan en temporada estival desde tiempos inmemoriales.

Si necesitas alojamiento para pasar unas vacaciones inolvidables, no dudes en reservar una de  nuestras villas para alquilar en Benissa, Moraira o en Calpe   ¡¡Te esperamos!!

Yoga im Freien in Benissa Costa.

Wenn Sie Yoga das ganze Jahr über praktizieren, an Kursen teilnehmen oder zu Hause, jetzt im Urlaub, können Sie es im Freien versuchen und praktizieren, wir versichern Ihnen, dass es eine sehr angenehme Erfahrung ist, egal ob Sie es auf dem Feld oder am Strand machen Geräusche sind unterschiedlich und können dir bei der Konzentration helfen, da sie da sind, aber sie stören nicht. Ebenso, wenn Sie es noch nie ausprobiert haben, möchten Sie es vielleicht in diesem Urlaub ausprobieren und sehen, ob es Ihnen gefällt, Sie brauchen kein sehr fortgeschrittenes Niveau, um aufzumuntern und es auszuprobieren, die grundlegenden Yoga-Übungen sind für alle Menschen zugänglich und für alle Altersgruppen und bringt viele Vorteile, sowohl körperlich als auch geistig (wenn Sie an einer Verletzung leiden, ist es besser, den Monitor zu informieren oder den Monitor zu benachrichtigen, wenn eine Übung für Sie nicht empfohlen wird), aber im Allgemeinen ist Yoga eine angenehme und entspannende Aktivität, da Sie nicht vergessen sollten, dass Sie die Grenzen setzen und wenn eine Haltung Schmerzen oder Beschwerden verursacht, Sie nicht verpflichtet sind, diese beizubehalten, Sie können einfach in die Ausgangsposition zurückkehren oder die Haltung ändern, bis Sie sich wohlfühlen, bei der Yogapraxis geht es darum, es mit sich selbst gut zu machen, nicht mit jemandem zu konkurrieren.

Der Stadtrat von Benissa hat wie jedes Jahr in den Monaten Juli und August in sein Sommerprogramm kostenlose Yoga-Kurse im Freien aufgenommen, und Sie haben zwei Möglichkeiten:

Jeden Montag und Mittwoch um 20:00 Uhr am Playa de la Fustera.

Jeden Dienstag und Donnerstag um 9:00 Uhr am Paseo Ecológico (Touristeninfo).

Ein tiefer Atemzug frischer Meeresluft reinigt die Lunge und steigert die Energie. Die salzige Meeresluft ist voll von sehr wohltuenden negativen Ionen. Das Rauschen der Wellen fördert eine meditative Stimmung. Eines der wichtigsten Elemente des Yoga ist die Atmung: einen ruhigen Geist zu schaffen und die Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen. Der rhythmische Klang der Wellen repliziert unseren eigenen Atemrhythmus. Yoga am Strand morgens oder bei Sonnenuntergang fördert besonders diesen Bewusstseinszustand und vermittelt ein Gefühl der Ruhe. Die Vorteile sind vielfältig: Sie werden sich in einer wunderbaren Umgebung aufhalten, neue Leute kennenlernen, eine Zeit ausschließlich und ausschließlich sich selbst widmen und vor allem eine tolle Zeit haben, was brauchen Sie mehr? Kopf hoch, wir sehen uns in Benissa !!

Haben Sie Pläne, die Costa Blanca zu besuchen? Zögern Sie nicht, in einer unserer Villen

in Benissa, Moraira o en Calpe

Aventuras en Moraira

Moraira además de ser uno de los pueblos mas bonitos de la Costa Blanca, tiene todo lo que necesitas para pasar unas vacaciones inolvidables, a continuación, te sugerimos algunas de las actividades que pueden hacerse en este pequeño paraíso:

Buceo y Snorkel:

estando rodeados de mar, es imposible no dejarse seducir por el misterioso mundo submarino, desde Moraira hay varias rutas que pueden hacerse: Cap Blanc, Cala Andragó, El Portet, Cap D’or, El portitxol, desde donde podremos contemplar la variada flora y fauna típica de estos mares, podremos encontrar: sargos, doncellas, blenios, castañuelas y otras especies menores, para al separarnos un poco más aparecer praderas de abundante posidonia en la que encuentran refugio los alevines que sirven de permanente pasto a salpas y tordos, morenas, alguna que otra raya, estrellas de mar, erizos, incluso langostas,  no siendo extraño el encuentro con algún pulpo o sepia. 

Kayak y stand-up paddle:

 que mejor manera que hacer deporte sin pasar calor mientras vamos contemplando la costa y disfrutando de acantilados, cuevas, calas inaccesibles por tierra, así como pequeños rincones de aguas cristalinas donde darse un baño alejado del mundanal ruido, en la Playa del Portet tienes la opción de alquilar un kayak o tabla y desde allí, una de rutas las mas bonitas que puedes hacer es la de rodear el Cap D’or y seguir navegando hasta cala Llebeig, o si tienes ganas de mar  ( recuerda que hay que volver ), hasta Cala Moraig, en Benitachell.

Otra ruta que tampoco deberías perderte es la que sale desde la playa de Platjetes en Moraira hacia Calpe  y va pasando por numerosas calas como L’Andragó, Punta Estrella, Baladrar, Cala Advocat, Cala Llobella … y así paralelamente a la costa, se puede llegar hasta Calpe, disfrutando del paisaje, las aguas tranquilas y cristalinas y de poca profundidad.

Paseos en bicicleta:

Hay muchas rutas por hacer en toda la zona, la web de turismo del Ayuntamiento nos recomienda tres de ellas en las que podréis contemplar el paisaje, los viñedos, así como unas bonitas vistas panorámicas con el mar de fondo.

Moraira-Benimarco-El Portet-Moraira aprox. 19km

Teulada-Moraira-Abiar-Teulada, aprox. 20km

Teulada-Abiar-Font Santa-Teulada, aprox. 16km

Si te gusta ir en bici, pero no tienes la preparación o las ganas de ir pedaleando todo el rato, sobre todo en las subidas, una opción es alquilar unas bicicletas eléctricas en Moraira.

Excursiones en moto de agua:

Si quieres recorrer la costa a bordo de una moto acuática y sentir la velocidad, el viento y el mar en tu cara mientras contemplas paisajes y acantilados increíbles, no puedes perderte estas excursiones:

  1. Desde Moraira hasta el Cabo de la Nao, irás pasando a lo largo del camino por las calas de Benitachell, Jávea y llegando a la cueva del Cabo de la Nao.
  2. Desde Moraira al Peñon de Ifach, es una ruta hacia el otro lado de la costa, pasando por las calas de Moraira, Benissa Costa para llegar finalmente a Calpe.

Karting:

Diversión para niños y mayores, solo tienes que elegir el kart adecuado a tu edad, y disfrutar del circuito con amigos o familia, en Moraira tenemos un estupendo circuito de kart con todas las comodidades y medidas de seguridad para que pases un rato de lo mas divertido y agradable.  

Sin duda, Moraira es el lugar para pasar unas vacaciones de ensueño para los amantes del mediterráneo y el sol. Así que ya sabes, si quieres disfrutar de Moraira y de las muchas cosas que tiene para ofrecer, no lo pienses más y reserva unos días del mes para alquilar una de las villas que hay en Moraira y feliz verano!!!

Ein spazierang durch die berge von La Marina Alta

Die Gegend von Marina Alta hat dem Reisenden viel mehr zu bieten als die Strände oder das Meer, es gibt viel zu entdecken, wir laden Sie ein, einen Spaziergang durch die berühmtesten Berge dieser Gegend zu machen, wagen Sie es? Sprechen Sie mit Ihnen über die Berge, die uns umgeben und wo Sie spazieren oder wandern können, obwohl wir in den Sommermonaten, wenn die Hitze am stärksten ist, empfehlen wir, diese Routen sehr früh am Morgen oder bereits in den Nachmittag, wenn die Sonne an Intensität verliert.

SIERRA DE BERNIA:

Mit einer Höhe von 1.129 Metern erstreckt sie sich etwa 10 Kilometer senkrecht zur Küste, ohne Zweifel ist sie das Juwel in der Krone, von fast allen Punkten aus sichtbar, diese beeindruckende Bergkette mit unglaublichen Landschaften, Höhlenmalereien, sogar ein Fort, Es wird uns mit seiner herrlichen Aussicht atemlos machen. Sie können diese Bergkette von verschiedenen Punkten aus erreichen: von Pinos (Benissa), Altea la Vella, les Fonts de l’Algar (Callosa) oder Cases de Bèrnia (Xaló) und Sie können verschiedene Routen machen, die bekannteste ist zweifellos der Rundweg, der am Caserío de Bernia beginnt (er ist auch der längste, da er den gesamten Berg umgibt) mit einem obligatorischen Halt am El Forat, einem Loch, das den Berg überquert und endet in einer Höhle mit spektakulärem Blick auf die Küste, wo Sie von Altea bis Benidorm sehen können.

Für die Sportlicheren können Sie von Forat aus auch eine Route nach Cresta machen, obwohl sie ziemlich steil und sehr schwierig ist, in einigen Abschnitten müssen wir durch Ketten gehen, daher wird empfohlen, ein vorheriges Training zu absolvieren und vor allem keinen schwindel haben.

Unterwegs finden wir verschiedene Informationstafeln sowohl zu den Routen als auch zu den Sehenswürdigkeiten, die wir finden.

SIERRA DE OLTÁ:

Es ist ein unverzichtbarer Besuch für Natur- und Wanderliebhaber sowie eine andere Perspektive auf die Stadt Calpe mit ihrem berühmten Felsen und dem Mittelmeer im Hintergrund. Vom Einkaufszentrum Aitana führt ein Weg hinauf zur Urbanisation Oltamar und zum Campingplatz Oltá, wo die Routen beginnen. Auf dem Campingplatz gibt es viele Bäume, insbesondere Kiefern, die etwas Schatten spenden, aber wenn wir nach oben gehen, die Landschaft verändert sich, um weniger üppige Vegetation hervorzubringen.

Sie können zwei Routen machen, die sehr gut ausgeschildert sind: ein Rundweg, der aus Pfaden und ausgeschilderten Wegen besteht, die es Ihnen ermöglichen, den Gipfel auf 587 m Höhe mit etwa 10 km Fahrt und etwa 4 Stunden Dauer zu erklimmen, oder wenn wir dies nicht tun den Rundweg machen möchten, können Sie auch nach oben klettern, in diesem Fall über einen gut markierten Weg, der durch den Pou de la Mola führt, obwohl es am Anfang einen ziemlich steilen und steinigen Abschnitt hat, der Rest ist der Der komplizierteste Teil hat keine Schwierigkeiten. In beiden Fällen werden wir die typische Flora der Gegend genießen, zahlreiche Vögel und sogar diejenigen, die auf den Gipfel gehen, können Bergziegen sehen.

NATURPARK MONTGÓ

Der Park, der eine Fläche von über 2.000 Hektar umfasst und zwischen Dénia und Xàbia liegt, beherbergt mehr als 650 Pflanzen- und Vegetationsarten und eine für dieses Mittelmeergebiet typische Fauna mit mehr als 150 Wirbeltierarten.

Es gibt zahlreiche Routen, die sowohl in Javea als auch in Denia beginnen, von Javea aus ist die vielleicht bekannteste Route die Route nach Cova Tallada, einer riesigen Höhle, die sich an den Hängen des Montgó und Cabo de San Antonio im Park befindet. Es ist über einen kurzen, aber etwas gefährlichen Weg zu erreichen, der von Les Rotes (Dénia) abgeht. In den Sommermonaten ist der Zugang aufgrund der Überfüllung an diesen Tagen geregelt, aber wenn wir die Möglichkeit haben, ihn zu besuchen, wird es uns nicht gleichgültig lassen.

Eine andere Route ist die, die uns von Denia zum Gipfel führt. Auf dem Weg werden wir nicht nur das Meer die ganze Zeit begleiten, sondern auch Höhlen finden und genießen können, wir passieren das Denia-Kreuz, das Einsiedelei von Padre Pere, und wenn wir Glück haben und der Tag klar ist, können Sie die Küste bis Cullera und im Hintergrund die Balearen sehen.

NATURPARK PEÑON DE IFACH

Um zum Felsen zu gelangen, beginnt die Route am Besucherzentrum und wir können den Anweisungen für die Route der Spitze des Felsens von Ifach folgen. Es handelt sich um einen Rundweg von etwa 4,6 Kilometern mittlerer Schwierigkeit. Es wird auf zweieinhalb Stunden geschätzt.

Eine unverzichtbare Route für jeden, der diese Gegend besucht, ist leicht zugänglich, obwohl es sehr wichtig ist, geeignetes Schuhwerk zu tragen, da die Felsen an einigen Stellen bei so vielen Besuchen poliert sind, sodass man leicht ausrutschen kann, wenn wir dies nicht tun eine angemessene Ausrüstung haben, obwohl sich der Aufwand lohnen wird, da die Meeresbrise und die Aussicht praktisch von allen Seiten des Meeres umgeben sind, die Anstrengung mehr als ausgleichen wird

Brauchen Sie eine Unterkunft, während Sie die Gastronomie von Calpe genießen? Treten Sie ein und lernen Sie eine dieser Villen zur Miete in Calpe, Benissa, Moraira kennen. Und, wie Sie wissen, wenn Sie gut essen und schlafen, lässt sich der Tag viel besser genießen!

Ein ökologischer Spaziergang entlang der Küste von Benissa

Vistas del paseo ecológico de Benissa

Der ökologische Spaziergang von Benissa ist zu einer der beliebtesten und meistbesuchten Routen an der Costa Blanca geworden.

Auf diesem einzigartigen Spaziergang an der Küste von Benissa können Sie paradiesische Ecken der Küste von Marina Alta entdecken, die aufgrund ihrer außergewöhnlichen Schönheit in Ihre Netzhaut eindringen. Wenn Sie auf der Suche nach den Punkten sind, an denen sich Berge und Meer treffen und die perfekte Postkarte bilden, ist dieser ökologische Weg der perfekte Ort.

Ökologischer Spaziergang durch die Buchten von Benissa

Der ökologische Spaziergang in Benissa wurde speziell entwickelt, damit Sie die natürliche und maritime Essenz, die die gesamte Küste von Benissa berauscht, in vollen Zügen genießen können. Wir werden in der Lage sein, bis zu 3,5 Kilometer von 4 Kilometern zu kennen, die die Küste von Benissa ausmachen, angepasst an die Klippen, steilen Gebiete und Buchten, die diese Küste ausmachen. Auch auf der Reise werden wir Informationstafeln finden, die die Fauna anzeigen. Flora und Geologie in jedem Abschnitt gefunden.

Es gibt 2 verschiedene Routen, auf denen Sie diesen ökologischen Weg von Benissa entdecken können, einen von 3,5 Kilometern und einen von 2,9 Kilometern, die beide für die ganze Familie geeignet sind und zu jeder Jahreszeit perfekt sind.

Während Sie den ökologischen Spaziergang von Benissa genießen, werden Sie auf Strände und Buchten von unvergleichlicher Schönheit stoßen:

  • Cala Pinets de Benissa

Cala Pinets gilt als ein Schmuckstück für die Einwohner von Benissa und ist eine kleine Sandbucht, die sich auf einem Felsvorsprung befindet.

Perfekt zum Trennen und Entspannen, sowohl in seinen Felsblöcken als auch in seinem kristallklaren Wasser, wo Schnorcheln aufgrund des Reichtums seines Unterwasserlebens eine gängige Praxis ist. Darüber hinaus hat diese Bucht in Benissa eine Besonderheit, nämlich, dass es ein Gebiet gibt, das als “Mar Morta” bekannt ist, eine flache Meeressprache, die von den Wellen geschützt wird und ein perfekter natürlicher Pool für Kinder wird.

  • Cala Llobella de Benissa

Einer der am wenigsten bekannten Punkte des ökologischen Spaziergangs in Benissa ist die Bucht von Llobella de Benissa. Deshalb finden wir es wild, natürlich, wenig gereist. Und genau deshalb ist es ein Schatz für die Costa Blanca und für alle Menschen, die sie besuchen wollen.

Darin können wir uns praktisch alleine befinden, wodurch wir die Ruhe und Schönheit der Gegend genießen können, wie Sie sie noch nie zuvor in einer anderen Ecke der Küste von Benissa erlebt haben.

Das kristallklare Wasser lädt Sie ein, alleine zu schwimmen und Unterwassersportarten wie Schnorcheln oder Tauchen auszuüben, mit denen Sie seine große Schönheit entdecken.

  • Cala Baladrar de Benissa

Das Bucht Baladrar liegt in einer von Pinien umgebenen Umgebung mit Blick auf den Peñón de Ifach und ist zu jeder Jahreszeit die perfekte Bucht, um sich zu entspannen und den Sonnenuntergang zu genießen.

Cala Baladrar de Benissa ist eine der obligatorischen Zwischenstopps, wenn Sie einen Tag auf einem ökologischen Spaziergang entlang der Küste von Benissa mit einem Zwischenstopp an der Küste verbringen möchten. Darin finden Sie eine perfekte Tiefe, um das Wasserleben der Marina Alta zu beobachten, die Kristallinität ihres Wassers wird den Rest erledigen.

Die Felsformationen geben kleinen Pools Form, in denen die Kleinsten des Hauses mit ihren Eltern und Freunden genießen können.

vistas del sendero ecológico de Benissa
Der ökologische Promenadenweg von Benissa

Picknickplatz entlang der Küste von Benissa: Essen Sie in der Natur

Wenn Sie nach Mittag- oder Abendessen suchen, um die Natur und das Meer zu genießen, finden Sie auf dem ökologischen Spaziergang in Benissa Bereiche, die exklusiv dafür in Form von Picknickplätzen eingerichtet wurden. In diesen Punkten, die unter Berücksichtigung der Natur des Ortes erstellt wurden, können Sie von Tischen und Bänken profitieren, auf denen Sie ruhig unter den grünen Kiefern und mit einem privilegierten Blick auf das Meer essen können. Sie sind ideal, um alleine, mit Freunden oder mit der Familie zu gehen. Ein Zwischenstopp in einem der vielen Picknickplätze an der Küste von Benissa ist ein perfekter Plan, um im Freien zu essen oder ein Picknick zu machen und dabei die besondere einheimische Landschaft zu genießen.

Wenn Sie nach dem Lesen dieses Beitrags daran interessiert sind, die Gegend zu besuchen, um diese und viele andere Ecken zu genießen, zögern Sie nicht, sich Villen zur Miete in Benissa anzusehen.

Ausflüge in Benissa und Umgebung

Wenn Sie Spaß haben, die geheimen Ecken von Benissa entdecken und auch Sport treiben möchten, finden Sie hier alle Informationen, die Sie benötigen.

Wandern in Benissa

  • Paseo ecológico:

Genießen Sie eine einzigartige Route an der Costa Blanca, auf der Sie die Küste dieser paradiesischen Ecke des Mittelmeers kennenlernen. Mit zwei Routen zur Auswahl und 4 Kilometern durch die besten Buchten von Benissa, die für Erwachsene und Kinder vorbereitet sind, der perfekte Ort, um Sonne, Sport und beeindruckende Aussichten zu genießen.

  • Sierra de Bèrnia:

Eine einzigartige Enklave für Natur- und Wanderliebhaber. Dieser Berg, der für sein besonderes “Forat” bekannt ist, das das Tal und das Mittelmeer der Costa Blanca zeigt, ist bei allen für seine besondere Schönheit bekannt, die die Marina Alta natürlich von der Marina Baixa trennt.

Golf in Benissa

Wenn Sie gerne Golf spielen, haben wir die beste Option für Sie, um Ihren Lieblingssport zu genießen. In Benissa finden Sie einen der ältesten Golfplätze in Alicante mit atemberaubendem Blick auf die Küste und den Peñón de Ifach, der Sie beeindrucken wird, fast wie der von Javier Arana entworfene Golfplatz mit 9 Löchern.

Golf en Benissa

Wasseraktivitäten in Benissa

Tauchen und Schnorcheln

Im Yachtclub Les Bassetes de Benissa finden Sie die perfekte Möglichkeit, sicher, bequem und unterhaltsam an der Costa Blanca zu tauchen oder zu schnorcheln. Tauchspezialisten werden Sie dabei unterstützen, das herrliche Wasserleben der Küste und der Umgebung von Benissa zu entdecken.

Andere Wasseraktivitäten

Auch im Yachtclub Les Bassetes de Benissa finden Sie die besten Instruktoren für Wassersportarten wie Kajakfahren, Paddeln, Katamaransegeln usw.

Zögern Sie nicht, in Benissa finden Sie alles, was Sie gerne leben, wie Sie wollen.